Home Kundenlogin | Kontakt: 06171 56807 | Weitere Informationen
Logo

Kundenlogin

Mit Ihrer e-mail und Ihrem Passwort können Sie sich direkt einloggen
Ihr Warenkorb ist leer

JEANS

Jeans sind legere Hosen aus schwerem Indigo-Denim mit fünf bis sieben Gürtelschlaufen,einem Knopf- oder Reißverschluß,
auffallender Steppnaht, sechs Nieten und fünf Taschen.

Der Jeans- Stoff (Denim) ist aus Baumwolle und wird in einer sehr strapazierfähigen Bindung,der Köperbindung gewebt.
Bei traditionellen Denim- Geweben werden die Kettfäden blau, meist mit dem blauen Farbstoff Indigo, eingefärbt und die
Schussfäden naturfarben belassen. Bei einigen Denim- Qualitäten werden heute jedoch auch in einem geringen
Prozentsatz synthetische Fasern beigemischt. (z.B. Stretch- Denim, längs- und querelastisch) .

Baumwolle ist eine äußerst widerstandsfähige Naturfaser. Die Samen in den Kapselfrüchten der Baumwollpflanze werden von
einem weißen weichen Flaum geschützt, der zu Baumwollgarn versponnen wird. Zudem zeichnet sie sich besonders durch ihre
hohe Reiß- und Scheuerfestigkeit, die im nassen Zustand noch viel höher ist, aus.  Weitere Vorteile der Baumwolle sind ebenso die
gute Saugfähigkeit und Feuchtigkeitsaufnahme, sie ist sehr pflegeleicht und es besteht keine Gefahr der Pillingbildung.
Sie wird geschätzt aufgrund ihrer hautfreundlichen, nicht kratzenden Oberfläche und dem geringen Allergiepotenzial.

 Der Begriff „Denim“ kommt von „ serge de Nimes“ (Stoff aus Nimes – franz.Stadt).

In das Grundmaterial Denim wird sehr viel Zeit und Mühe investiert, um immer wieder neue Wasch- und Ausrüstungsverfahren zu entwickeln.

 

 

AKTUELLE  WASCHUNGEN  UND LOOKS

Stone Washed

Waschverfahren, bei dem Jeans durch bis zu vierstündiges Waschen mit Bimssteinen aufgehellt wird.

Used Washed                                                                                                           Bezeichnung für einen platzierten Abnutzungseffekt, der an individuellen Stellen erzeugt wird .z.B. auf den Knien, Taschen, Schenkeln oder Säumen. Wird oft in Kombination mit Stonewashing angewandt.  

Stone Bleached                                                                                                           Waschverfahren, bei dem biologische Bleichmittel hinzugegeben werden. Die Jeans erhält ein helles, fast sonnengebleichtes Aussehen.

Stone Dirty                                                                                                                               um diesen „Schmuddeleffekt“ zu erzielen werden die blauen Jeans zusätzlich in einer wässrigen Farblösung – meist braun oder beige – gespült.                                           

Stoneused Vintage                                                                                                              Durch extremes Stonewashing wird ein stark abgenutzter, alter Look (Vintagelook) auf der Jeans erzielt.                                                                                                                                 

One Wash                                                                                                                                  ist die einfachste Waschart. Die Jeans werden nur einmal mit klarem Wasser (ohne Zusatz von chemischen Stoffen) gewaschen, um so ihre tiefblaue Farbe zu behalten.           

Destroyed                                                                                                                         Schnitte, Risse, starke Aufschürfungen sind typische gewollte Merkmale. Das Material wird durch mechanische Verfahren bewusst zerstört, um diesen stark benutzt wirkenden Look zu erzielen.                                                                                                                            

Oldblue Wash                                                                                                                              hier werden beim Stone-Washing umweltschonende Mittel beigegeben, die einen Gelbstich des Gewebes erzeugen.                                                                                                                  

Overdyed                                                                                                                                nennt man gewaschene Jeans, die nochmals überfärbt werden.                                           

Black Denim                                                                                                                             hierbei wird der Denim aus schwarzem Kettgarn und weißem Schussgarn gewebt. Durch Waschungen erzielt man ein dunkles grau.                                                                          

Black-Black der Black-Denim wird nochmals schwarz überfärbt um eine tiefe gleichmäßige Schwarzfärbung zu erzielen                                                         

nach oben